Untitled Document

Volontariat

Bei der Hospizpflege spielt das Volontariat eine sehr wichtige Rolle – es leistet einen freiwilligen Dienst zu Gunsten der Patienten und deren Familien. Bei einer so schwierigen Aufgabe wie Pflege der Sterbenden wird ein solcher Dienst sehr gebraucht und sogar unentbehrlich sein. Viele von uns haben spontan beim Besuch eines kranken Verwandten in die Rolle eines Volontärs umgetauscht, nur um die beschäftigte Kranken- bzw. Hilfsschwestern zu entlasten. Viele von uns verstehen, dass ohne diese spontane Hilfe die Pflege der bedrängten Patienten nicht so effektiv wäre.

Ein Volontär zu sein bedeutet, für einen Fremden das Gute zu tun, das man instinktiv als Herzensreaktion für eigenen sterbenden Vater bzw. eigene sterbende Mutter tun würde. Es ist eine freiwillige Aufopferung der eigenen Zeit, der eigenen Erholung zu Gunsten deren, die unserer Anwesenheit so sehr bedürfen.

Volontär

Ein Volontär kann nicht immer eine Krankenschwester vertreten (mit Ausnahme solcher Situation, wenn er ein medizinischer Volontär ist, d.h. entsprechende Qualifikationen hat), kann aber immer viele Hilfs- bzw. Organisationstätigkeiten durchführen. Für manche dieser Tätigkeiten z.B. das Begleiten der Patienten eine kurze Schulung nötig ist. Über die Bedingungen dieser Schulung kann man Auskunft bei unserem Hospiz einholen. Die anderen Verwaltungs-, Sozial-, Organisationstätigkeiten können von den Volontärs auf Grund ihrer vorher erworbenen Qualifikationen durchgeführt werden. Es ist auch möglich als Einmalvo-lontär (sogenannter Actionvolontär) zu dienen, z.B. bei der Gelegenheit der öffentlichen Geldsammlungen.


Actionvolontariat

Ohne Rücksicht aber auf die Art des ausgeführten Volontariats ist es das wichtigste, seine eigene Zeit uneigennützig zu opfern; in der Situation der unaufhörlichen Finanzmangel in den polnischen Hospize hat es eine ungeheuere Bedeutung.

Untitled Document Geschichte Aktualitäten Hospiz Palliativpflege Verein Volontariat Freunde Wir sind dankbar

Stationärhospiz Das Haushospiz Palliativberatungsstelle Auxilium
 
Stowarzyszenie Auxilium "Hospicjum ¦w. Arnolda Janssena w Nysie", ul. Sienkiewicza 7B, 48-304 NYSA, NIP: 753-21-12-944 Tel.: (77) 435 89 67,Tel./ faks: (77) 433 73 55
e-mail: hospicjum_auxilium@poczta.onet.pl
Organizacja Po¿ytku Publicznego, KRS 0000032522, KONTO: 86 1090 2167 0000 0001 2366 4949
Hospicjum Auxilium - Wszelkie prawa zastrze¿one